Das regionale Stadt Gesundheitsportal - Informationen zum Thema Gesundheit in ihrer Stadt | Gesundheit, Arztsuche, NRW, Köln, Arzt, Zahnarzt, Apotheke, Tierarzt, Pulheim, Erftstadt, Bedburg, Bergheim, Kerpen, Wesseling, Hürth, Brühl, Stadt, Gesundheit, Therapie, Hilfe, Notdienst, Kliniksuche, Beratung, Vereine, Selbsthilfe, Selbsthilfegruppe, Hilfesmittel, Optiker, Physiotherapie, Gesundes Leben, Ernährung, Fitness, Sport, Veranstaltungen, Beratung, Sprachtherapie, Physiotherapie, Sanitätshäuser, Wellness; Spa, Homöopathie, Alternativmedizin, Naturheilverfahren, Rhein-Erft Kreis, Gesundheitstage, Gesundheitsmesse, Vorträge, Termine, Veranstaltungen
Current / News
Gesundheitstage
Termine / Veranstaltungen
Themenberichte
Pressespiegel
Themenbereiche
Bitte wählen Sie eine Region aus.
 

Diabetes-Selbsthilfegruppe am Heilig Geist-Krankenhaus bietet Information und Erfahrungsaustausch

Zuckerpuppen feiern 5. Geburtstag

Wie in den meisten Ländern nimmt auch in Deutschland die Zahl der Diabetes-Patienten kontinuierlich zu. Aufklärung und Erfahrungsaustausch sind im Umgang mit dieser Krankheit besonders wichtig. Am Heilig Geist-Krankenhaus feiert die Diabetes-Selbsthilfegruppe „Die Zuckerpuppen“ jetzt ihren 5. Geburtstag.

Köln, 15. Februar 2008 - Diabetes ist eine Krankheit, an der immer mehr Menschen leiden. Allein in Deutschland sind heute rund 6,5 Millionen Menschen zuckerkrank, Tendenz steigend. Falsche Ernährung und wenig Bewegung tragen auch hierzulande dazu bei, dass sich die Stoffwechselkrankheit rapide ausbreitet. „Der Informationsbedarf der Patienten ist enorm“, sagt Diabetologe Dr. Reinhard Künstler. Nicht zuletzt deshalb initiierte der Oberarzt der medizinischen Klinik am Heilig Geist-Krankenhaus im Februar 2003 die Gründung  einer Diabetes-Selbsthilfegruppe: Die „Zuckerpuppen“ waren geboren.

Seitdem treffen sich die Mitglieder der Gruppe jeden zweiten Donnerstag im Monat abends um 18.00 Uhr im Heilig Geist-Krankenhaus. Persönliche Fragen der Mitglieder etwa zu Folgeschäden oder Therapiealternativen werden hier ebenso besprochen wie aktuelle Entwicklungen in der Diabetesbehandlung. „Eingeleitet wird jedes Treffen durch ein Fachreferat von ausgewiesenen Experten“, erklärt Diabetologin Dr. Ellen Zavaleta, die den Patienten gemeinsam mit Oberarzt Dr. Künstler zu medizinischen Fragen Rede und Antwort steht. Neben Fachinformationen kommt auch die Geselligkeit nicht zu kurz. „Gerade weil Diabetiker besonders vom Erfahrungsaustausch untereinander profitieren, ist die Selbsthilfearbeit so erfolgreich“, sagt Dr. Künstler. Nähere Informationen zu den „Zuckerpuppen“ gibt es unter Tel: 0221-7491-271.

 

Hintergrund

 

Diabetes:
Diabetes ist mit Abstand die häufigste Stoffwechselkrankheit. Je früher ein Diabetes erkannt wird, desto geringer fallen die Folgeschäden aus. Viele Menschen können mit einer entsprechenden Behandlung so gut wie gesund leben. Wie die richtige Behandlung aussieht, hängt nicht zuletzt von der Art des Diabetes ab. Diagnostik und Therapie des Diabetes mellitus sind seit Jahren  Schwerpunkt der Medizinischen Klinik am Heilig Geist-Krankenhaus.

Pressestelle Heilig Geist Krankenhaus Köln